Der neue Gott


Ich will euch ewig träumen lassen,
dass jeder Tag der schönste sei,
euch bei den kühnsten Wünschen fassen,
dass glücklich ihr euch fühlt und frei –
auf rosaroten Wolken. 

Dann werdet ihr nie wirklich sehen,
so wie ein Schaf in seinem Trott,
was kommen wird und euch geschehen,
folgt blindlings mir, dem neuen Gott –
geschoren und gemolken.
 

Dirk Juschkat, 2018 - Alle Rechte liegen beim Autor.

Der Autor Dirk Juschkat bei Google+