Leben schreibt Lyrik > Gedichte > Leise Gedanken > Freundschaft

 
 
 

Freundschaft


Da ist ein Mensch, du nennst ihn Freund,
welch Seltenheit in diesen Tagen,
hat sein Gehirn nicht eingezäunt
und sagt dir immer, was er meint,
du hast sogar vor ihm geweint,
er hört dir zu bei allem Klagen. 

Du glaubst, du kennst ihn wohl genau,
und das will heute was bedeuten,
weißt mehr von ihm als seine Frau,
verstehst ihn ohne Worte, blind,
wie selten solche Fälle sind
bei so viel unfreundlichen Leuten.

Doch Freundschaft heißt nicht Eigentum,
kannst keinen Anspruch drauf erheben,
es gibt dafür kein Studium,
weil sie nur wächst, wenn du sie pflegst,
im Sinne deines Freundes hegst,
und ehrlich bist in deinem Leben.

(aus: "Leise Gedanken", cenarius Verlag 2012,
und: "Nachbarschaftsgeflüster", cenarius Verlag 2011;
eBook: "Die Welt hat nie auf dich gewartet")
 

 

Der Autor Dirk Juschkat bei Google+

 
 
 

 

 

 
Dirk Juschkat